WAS HEISST HYGIENE

IN DER GRÜNEN KOSMETIK

Das Thema Hygiene bezieht sich in der grünen Kosmetik auf die Herstellung. Es ist die höchste Regel, sauber zu arbeiten. In der grünen Kosmetik wird auf Konservierungsmittel verzichtet, was der Name an sich schon sagt. Konservierungsmittel sind schädlich aber helfen natürlich die Dinge ewig haltbar zu machen. Ohne Konservierungsmittel dürften alle Produkte gar nicht im Laden stehen. Da wir auf diese verzichten, müssen wir bei der Herstellung sauber arbeiten. Eine Schampoobasis hat zum Beispiel eine konservierende Wirkung. Das heißt wenn Ihr beim Abkochen und abfüllen hier auf Sauberkeit achtet, hält Euch das Duschgel einige Wochen.

 

Grüne Kosmetik ist vergleichbar mit dem Einmachen und Einwecken von Lebensmitteln. Auch hier wird mit heiß auskochen und desinfizieren geschaut, dass keine Keime in die zu lagernden Lebensmittel kommen. Ihr könnt also mit kochendem Wasser arbeiten oder die Arbeitswerkzeuge und Gefäße mit hochprozentigem Alkohol desinfizieren.

 

Sonst lauft ihr Gefahr, dass Euch die Sachen schnell kippen und Ihr alles wegwerfen müsst. Das wäre schade um die Lebensmittel und Eure kostbare Zeit.

ARBEITET SAUBER!

HYGIENISCH ARBEITEN

INTERESSE AN EINEM KURS?


DANN SCHICKE MIR EINE NACHRICHT.

Fehlende Eingabe im Pflichtfeld Fehler in der E-Mail Adresse
Fehlende Eingabe im Pflichtfeld
Deine Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Deine Nachricht konnte nicht versendet werden.

FOLGE GLÜCKSKLEE